Cover von Adolfo Kaminsky, ein Fälscherleben wird in neuem Tab geöffnet

Adolfo Kaminsky, ein Fälscherleben

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Kaminsky, Sarah
Verfasserangabe: Sarah Kaminsky
Medienkennzeichen: SB E
Jahr: 2011
Verlag: München, Weismann
Mediengruppe: Sachbuch

Standort

Exemplare

StandorteStatusFristVorbestellungenMediengruppeBarcodeSignatur
Standorte: Emp 612 Kam / 2. Obergeschoss Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Mediengruppe: Sachbuch Barcode: 01294644 Signatur: Emp 612 Kam

Inhalt

1943 beginnt Adolfo Kaminsky, für die französische Résistance gefälschte Papiere herzustellen Ausweise, die Tausende von Juden vor Deportation und sicherem Tod bewahrten. Der siebzehnjährige Färberlehrling und geniale Autodidakt, der selbst aus einer russischstämmigen jüdischen Familie kommt, weiß damals noch nicht, dass er eine Lebensentscheidung getroffen hat. Denn auch nach dem Krieg wird Kaminsky 30 Jahre seines Lebens im Untergrund verbringen und die großen Widerstandsbewegungen des 20. Jahrhunderts mit falschen Papieren und Identitäten versorgen, immer auf der Flucht vor der Entdeckung, gehetzt von seinem Gewissen und ohne je Geld für seine Arbeit zu nehmen.

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Kaminsky, Sarah
Verfasserangabe: Sarah Kaminsky
Medienkennzeichen: SB E
Jahr: 2011
Verlag: München, Weismann
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Emp 612
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-88897-731-2
Beschreibung: 216 S.: Ill.
Schlagwörter: Biografie, Fälschung, Jude, Kaminsky, Adolfo, Verfolgung, Autobiografie, Autobiographie, Lebensgeschichte
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Heber, Barbara
Fußnote: Aus dem Franz.
Mediengruppe: Sachbuch